Hausseite
Produkte
Veranstaltungen
Griechenland-Tipps
Kontakt
Mitarbeiter

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Hilfe für eine bedrohte Tierart / Our support for an endangered species

 

Benefiz-Gitarren-Konzerte in der Galerie

zugunsten der Archelon

 

Mehrere Male im Jahr sind Sie eingeladen zu Gitarrenkonzerten in der Galerie, für die wir keinen Eintritt nehmen, sondern Sie um

eine Spende bitten für unser Schildkröten-Projekt als Sponsor-Partner der Archelon. Mehr zu diesen Konzerten finden Sie hier

 

 

Im Jahr 2006 lernten mein Mann und ich bei einem Besuch auf der Insel Kreta eine Organisation kennen, die uns sehr beeindruckte. Die ARCHELON ist die "Sea Turtle Protection Society of Greece", eine seit 1983 tätige private Organisation, die sich dem Schutz und der Erhaltung der stark bedrohten "Caretta-Caretta-Wasserschildkröte" widmet.

 

 

   

Eine "Unechte Karett-Schildkröte"

 

Unwiderstehlich: kleine Nestflüchter

 

Diese Art existiert seit über 150 Millionen Jahren auf unserem Planeten und wird durch Umweltveränderungen, Übervölkerung der Erde und durch technische Veränderungen ( wie die Schifffahrt ) stark bedroht. Seit Millionen von Jahren suchen die Muttertiere stets die gleichen Plätze zum Ablegen ihrer Eier auf, und genau da beginnt die Arbeit der vielen Helfer von Archelon. Erste Hauptaufgabe ist das Auffinden der Nester, die dann deutlich gekennzeichnet und geschützt werden. Aufklärungsarbeit in den umliegenden Tourismus-Orten wird geleistet und gestaltet sich häufig als schwierig: bei einem Informationsabend der Archelon in unserem Urlaubshotel haben von den weit über einhundert Gästen lediglich ein kleiner Haufen von etwa 10 Gästen die Veranstaltung besucht.

Nach mehreren Wochen schlüpfen dann die kleinen "Schaufelbagger" vorrangig in den kühlen Abend- oder Nachtstunden, und orientieren sich instinktiv an der Mond- und Sternenspiegelung auf der Wasseroberfläche. Da sie aber durch die rundherum existierende künstliche Beleuchtung von Hotels und anderen Gebäuden und Lampen desorientiert werden können, bauen die Helfer kleine "Alleen" aus senkrecht in den Sand eingegrabene Strandmatten so auf, dass die "Minis" möglichst sicher den Weg zum Wasser finden.

Früh an jedem Morgen heißt es dann "Kindereinsammeln": trotz Absperrung haben sich oftmals einige der Frischgeschlüpften verlaufen und müssen in´s Wasser gebracht werden. Dort bleiben sie dann in der Regel bis zu ihrem Lebensende. Lediglich Schildkrötenweibchen verlassen das Wasser später zum Eierablegen. Ansonsten verlassen sie das Wasser nicht, genau wie die männlichen Wasserschildkröten.

Wo sie sich allerdings generell aufhalten und wie ihre Lebensgewohnheiten sind, ist relativ unbekannt. Um das zu erforschen, werden Wasserschildkröten mit elektronischen Marken ausgerüstet und mit Hilfe der modernsten Satelliten-Technik können so die globalen Bewegungen und Haupt-Lebensbereiche festgestellt werden. Das ist ein Inhalt der Arbeit der Archelon.

Eine weitere wichtige Aufgabe sieht die Archelon darin, verletzte Wasserschildkröten zu heilen. In einer eigens dafür gebauten Klinik in Glyfada, einem direkt am Wasser gelegenen Stadtteil von Athen, kümmern sich Fachärzte und ausgebildete Helfer um die dort abgegebenen Tiere, die dann dort medikamentös versorgt, gegebenenfalls operiert und später wieder ausgewildert werden.

 

Weitere Informationen zu ARCHELON und deren Arbeit bekommen Sie im Internet unter www.archelon.gr oder bei uns in der Galerie.

 

 

Sponsor-Projekte ( Beispiele )

Ein Projekt, das durch die Spenden unserer Konzertbesucher möglich wurde, ist die medizinische Versorgung einer verletzten Wasserschildkröte in der Fachklinik in Glyfada bei Athen. 150 Euro konnten wir überweisen. Die Schildkröte mit dem Namen "Thanassis" hat eine Kopfverletzung, bei der auch ein Auge in Mitleidenschaft gezogen wurde. Sie kam im Februar nach Glyfada und bekommt nun dort durch Unterstützung aus Freising ihre medizinische Versorgung. Wir sagen Vielen Dank für Ihre Unterstützung, auch im Namen von Archelon.

 

 

   
     

 

 

"fine-arts.gr" unterstützt Archelon bei folgenden Aktivitäten:

 

1. Verhaltens-Erforschung: wir haben eine ausgewachsene Wasserschildkröte "adoptiert" und erhalten regelmäßig Informationen über deren Aufenthalt

    und Bewegungsmatrix. (siehe Bericht unten)

2. Im Frühjahr 2009 haben wir ein ganzes Gelege adoptiert und unterstützt, sodass die "Minis" eine größere Chance auf ungestörtes Schlüpfen und "In´s

    Wasser gelangen" hatten (siehe Bericht unten)

3. Als nächstes Projekt werden wir die Kosten für medizinische Versorgung und Pflege einer verletzten Schildkröte in einer Spezialklinik in Glyfada, einem

    Stadtteil von Athen, übernehmen.

 

Zertifikat zur Adoption "unserer" Elli

   "Elli" heißt unsere gepanzerte "Adoptivtochter", die im Juli 2008 ihr Gelege auf der Insel Zakynthos gefüllt hat und dort von Archelon-Helfern markiert

   wurde. Sie ist geschätzte 60 Jahre alt und hat eine stolze Länge von 85 cm bei 105 kg Gewicht.

 

   Die "unechte Karettschildkröte" wurde durch die Verwendung ihres Fetts in der Kosmetik,  ihres Panzers (zur Herstellung z.B. von Kämmen) und ihres

   Fleischs fast ausgerottet. Seit 1978 wird sie zu den stark bedrohten Tierarten gezählt.

 

   Sie kann bis zu 200 Jahre alt und bis zu 1,2 m lang werden und dann um die 120 kg wiegen. Sie wird mit etwa 30 Jahren geschlechtsreif  und legt

   etwa alle 2 bis 3 Jahre ihre Eier, pro "Saison" dann ca. 3 bis 5 Nester mit insgesamt bis zu 35kg Eiern, jedes etwa tischtennisballgroß. Die kleinen 

   "Schaufelbagger" schlüpfen nach etwa 2 Monaten ( ca. 60 - 120 pro Gelege ), sind dann ca. 4 - 5 cm "lang" und wiegen etwa 20 g.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die beiden folgenden Fotos haben wir 2012 bei unserem Besuch auf Zakynthos gemacht. Links sind wir am "Daphni-Beach", wo es jedes Jahr hunderte von Schildkröten-Nestern gibt. Als wir im Oktober dort waren, fanden wir noch einige Nestmarkierungen, die auf Nester hinwiesen, in denen sich noch Gelege befanden. Auf dem rechten Foto bekommen wir von Anastasia eine persönliche Führung mit Rundum-Betreuung im "Caretta-Caretta-Information-Center" von Zakynthos.

 

   
Schildkröten-Strand "Daphni-Beach" auf Zakynthos  

Caretta-Caretta-Information-Center auf Zakynthos

 

 

Zertifikat zur Adoption eines ganzen Nestes mit insgesamt 107 Tieren

Mit Ihren Spenden konnten wir im Mai 2009 den nächsten wichtigen Schritt tätigen: die Betreuung, Pflege und Registrierung eines ganzen Nestes konnte finanziert werden. Dieses Nest befand sich in der Messara-Bucht im Süden der Insel Kreta, einem der wichtigsten Stützpunkte der Archelon. Dieses Nest wurde angelegt am 30. Juni 2008, und nach etwa 7 Wochen, am 18. August, schlüpften die ersten von insgesamt 107 kleinen Schildkröten und erreichten alle das Wasser, hier unten heißt die See "Libysches Meer".

 

Mit Ihrer Hilfe werden wir uns auch weiterhin für die Erhaltung und den Schutz dieser Tiere einsetzen. Durch unser zweites Projekt konnte der Kontakt zur Organisation intensiviert werden, sodass wir noch mehr Informationen erhalten werden, die wir kontinuierlich und ungefiltert an Sie weitergeben werden. Bitte informieren Sie sich stets aktuell hier auf unserer Webseite oder kommen Sie uns in der Galerie besuchen, wo Sie stets den aktuellen Stand unserer Arbeit einsehen können, damit Sie wissen, was durch Ihre Spende geleistet wurde und wird.

 

 

Für die Unterstützung der Erhaltung dieser unglaublichen Tiere haben wir in der Galerie eine Spendenbox aufgestellt, in die Sie gern einen kleinen oder größeren Betrag spenden können. Desweiteren laden wir regelmäßig zu Konzerten in unsere Galerie ein. Der Eintritt ist frei, wir bitten dafür unsere Besucher um eine Spende für die Archelon.

 

In 2006 we came in contact to an organisation in Greece, which has been taking care for more than 25 years of one of the most impressive animals on earth: the Caretta-Caretta-sea-turtle. This species is called "Loggerhead" and is endangered by worldwide threats, natural and human-induced.

 

"f i n e - a r t s . g r" joins the efforts of Archelon, the "Sea Turtle Protection Society of Greece", and with your help we can help to protect the sea turtles.

 

Several times a year we use to invite our customers and friends for a benefiz-guitar-concert taking place in the gallery. The visitors don´t have to pay for entry but are informed about  our collecting-box for Archelon. For more information about Archelon please  feel free to visit us in our gallery or have a look at www.archelon.gr.

 

 

to Top of Page